Tiergestützte Aktivitäten/Tiergestütze Therapie

Diese Seite befindet sich im Aufbau.

Zu meinen tiergestützten Aktivitäten begleitet mich in der Regel mein Hund "Matou". Er ist ein sehr ruhiger, behutsamer und liebevoller Golden Retriever-Mix. Matou hat eine Ausbildung zum Therapiebelgeithund absolviert. Er unterstützt mich in meinem Tun in vielerlei Hinsicht.

Matou im Einsatz

"Matou" liebt Menschen, ob groß, ob klein, ob gesund oder krank, ob jung oder alt.

 

Im linken Bild nähert er sich auf mein Zeichen hin einem Menschen im Rollstuhl. Im nächsten Schritt wird er sich streicheln lassen und gerne wird er von Menschen mit Handicap beim Gassi begleitet.

Matou hat gelernt behutsam in Betten zu klettern. Dort spendet er Trost und bietet auch Menschen, die ihr Bett nicht mehr verlassen können, die Möglichkeit sein Fell zu berühren und zu kuscheln.

 

 

Matou liebt Kinder. Am wohlsten fühlt er sich in einer 1:1 Situation. Ich setze ihn sehr häufig bei Kindern ein, die im Umgang mit dem Hund unsicher sind. Matou ist dafür bestens geeignet. Er ist sehr schlank und leicht und wirkt dabei fast etwas zerbrechlich. Außerdem zeigt er selbst neben großen Fahrzeugen Respekt. Eine wunderbare Gelegenheit den Kindern zu zeigen, dass auch Hunde Lebewesen mit Gefühlen sind und dass man nicht perfekt sein muss. Matou lässt sich hervorragend führen, spielt gerne, er hat ein paar Tricks auf Lager und außerdem will er am liebsten kuscheln. 

Der Umgang mit dem Hund wird immer mehr zum Thema, so auch im Lehrplan der dritten Klassen. Wir finden das sehr sinnvoll, denn viele Beisvorfälle könnten vermieden werden, wenn man nur wüsste, wie man dem Hund "richtig" begegnet. Wir sind in Kindergärten und Schulen, überall da, wo Kinder zusammen kommen.  


Die Zusammenarbeit mit der AG Mantrailing und Therapiehundezentrum Kronach rundet unser Angbeot ab und sichert durch die Möglichkeit des ständigen Feedbacks und ihrer Fortbilungsverantaltungen die Qualität unseres Angebots.